Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Sichern Sie meinen Wahlantritt!

Bitte unterstützen Sie meinen Antritt als Direktkandidat für die Bundestagswahl mit Ihrer Unterstützungsunterschrift! Sind Sie im Wahlkreis Leipzig-Land wahlberechtigt? Dann drucken Sie bitte dieses Formular beidseitig aus, unterschreiben Sie es handschriftlich und senden Sie es im Original an:

ÖDP Sachsen
Sebastian Högen
Straße des Friedens 7
08236 Ellefeld

Nutzen Sie dafür gerne auch den kostenlosen Rückumschlag.

Herzlichen Dank!

Ich habe bereits in meiner Jugend Gewohntes hinterfragt und den gegenwärtigen Bedürfnissen angepasst.
Nach abwechslungsreichen Lebensabschnitten in der Wirtschaft beschäftige ich mich seit Mitte der 90er Jahre mit gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen, in denen der Mensch im Mittelpunkt aller Entscheidungen steht. Grundlage hierfür ist ein transparenter und ehrlicher Umgang mit Fehlern. Das gilt in der Familie, in der Kommune und in der Politik ebenso, wie in der Schule oder der Ausbildung.
Der ÖDP trat ich bei, da sie seit vielen Jahren beharrlich Wert auf die Nähe zum Bürger legt und auf deren Bedürfnisse eingeht. Sich durch kurzfristige Effekthascherei ins Bundesparlament zu drängeln, ist der ÖDP fremd. Doch der Klimawandel wird immer sichtbarer und fast aller etablierten Parteien pflegen eine offensichtliche Nähe zu Konzernen, denen der eigene Profit wichtiger ist, als das Gemeinwohl der Bürger. Das hat mich dazu bewogen, für Sie, geschätzte MitbürgerInnen, als Lobbyist des Landkreises Leipzig in den Bundestag zu gehen. Dafür bitte ich um Ihre Unterstützung.
Für den konsequenten Schutz unserer Gesellschaft in einer artenreichen und klimaneutralen Umwelt im Landkreis Leipzig setze ich mich ein. Gemeinsam möchte ich mit Ihnen nach Lösungen suchen, die den Sachzwängen unserer heimischen Wirtschaft gerecht werden, ohne der Umwelt zu schaden und Ihnen, ein wirtschaftliches Auskommen für eine lebenswerte Zukunft ermöglichen. Die ÖDP steht für Bürgernähe, Basisdemokratie als Ergänzung zur parlamentarischen Demokratie und Transparenz, vor allem in der Kommunalpolitik. Diese Bürgernähe möchte ich als Direktkandidat mit nach Berlin nehmen. Bitte helfen Sie mir dabei.
Kein Mensch ist frei von Fehlern. Fehler zwingen uns zum Nachdenken und ermöglichen neue Erkenntnisse, nach denen wir unsere Gesellschaft neu ausrichten können. So auch in der Politik. Wir brauchen neue Wege und Möglichkeiten in Berlin, um die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger aus den Städten und Gemeinden ins Parlament zu tragen. Um dieses zu ermöglichen, tritt die ÖDP mit 14 Direktkandidaten in Sachsen an. Fünf Parlamentarier können bereits eine eigene Koalition bilden. Mit Ihrer Erststimme senden Sie den Kandidaten ihres Landkreises/Wahlkreises direkt nach Berlin. Und mit Ihrer Zweitstimme können wir sogar die 5 % Hürde schaffen.
In den nächsten Monaten hoffe ich, gemeinsam mit Uta Strenger, der Initiatorin von der Petition „Rettet die Bienen und Vögel“, Direktkandidaten vom Wahlkreis Nordsachsen, Rahel Wehemeyer-Blum, Direktkandidatin in Leipzig I und Mathias Böck, Direktkandidat in Leipzig II, in unserer Region Leipzig einen Prozess anzuregen, in dem junge und alte BürgerInnen ihr politisches Selbstwertgefühl durch Bürgerbegehren und Volksentscheide zurückgewinnen.
Wir lassen nicht zu, dass Sie ihre Stimme am 26. September bei der Bundestagswahl abgeben müssen.
Darum bitten wir Sie bei der Bundestagswahl für uns und die ÖDP zu stimmen. Gemeinsam werden wir mit Ihnen durch Bürgerbegehren in den Kommunen und Volksbegehren auf Landesebene für eine gerechtere Gesellschaft mit einer nachhaltig gesunden Wirtschaft in einer artenreichen und klimaneutralen Umwelt in Berlin und hier vor Ort kämpfen.