Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Ich war schon immer sehr umweltbewusst. Schon als kleines Kind bin ich meinen Eltern hinterhergelaufen und habe überall sofort das Licht ausgemacht.

Heute nerve ich meine Mitmenschen natürlich nicht mehr mit solchen Kleinigkeiten. Das Bewusstsein ist aber geblieben. Deswegen habe ich nach meinem Abitur in Berlin ein Bauingenieurstudium in Dresden begonnen. Ganz nach dem Motto:

Wo es schmutzig ist, ist es leichter aufzuräumen!

Denn klar ist: Die Bauindustrie verursacht Klimaschäden in Größenordnungen, ist der größte Verbraucher fossiler Ressourcen und nimmt Innovationen nur sehr träge an. Es braucht also noch viel Überzeugungsarbeit und politisches Engagement, damit wir in Zukunft wirklich von nachhaltigem Bauen, einem klimaneutralen Gebäudebestand und einer Kreislaufwirtschaft  im Bauwesen sprechen können.

nachhaltiges Bauen

Inzwischen habe ich mein Studium abgeschlossen, bleibe aber meiner Motivation treu: Ab dem Frühjahr 2021 forsche ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Dresden an der Zukunft des Bauens.

Parallel zu meiner Ausbildung habe ich mich auch immer schon ehrenamtlich engagiert, seit 2017 auch in der ÖDP. hier übernehme ich das eine oder andere Amt [mehr dazu] und kandidiere zudem als Direktkandidat im Wahlkreis Dresden I für den Bundestag.

Bitte unterstützend Sie meine Direktkandidatur!

Wenn auch Sie in diesem Wahlkreis wahlberechtigt sind, würde ich mich freuen, wenn Sie meine Kandidatur unterstützen. Drucken Sie dafür bitte dieses Formular beidseitig aus, unterschreiben Sie es handschriftlich und senden Sie es im Original an:

ÖDP Sachsen
Sebastian Högen
Straße des Friedens 7
08236 Ellefeld

Nutzen Sie dafür gerne auch den kostenlosen Rückumschlag. Sollten Sie diesbezüglich Hilfe benötigen, schreiben Sie mir gerne ein Mail.

Herzlichen Dank!

Die ÖDP Sachsen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen